"WILDWOCHEN"

2021

Theaterstück von Ed. Hauswirth & Gaststubentheater Gößnitz

Regie: Mag. Jürgen Gerger

"Verfeinert mit Zwiebel, Wacholder und Preiselbeeren ist das Hirschgulasch der Jagerwirtin weithin beliebt. Die Herkunft des zarten Wildfleisches ist ein gut gehütetes Geheimnis der Wirtin. Seit vor einiger Zeit ein dreister Wilddieb aufgetaucht ist, häuft sich unter den Einheimischen ein finsterer Verdacht. Als der Wiesenspenger Sepp gleich mit drei Kugeln angeschossen und lebensgefährlich verletzt wird, beginnt die Hatz auf den unbekannten Schützen. Wer aber, von den in Frage kommenden Dorfbewohnern, tatsächlich abdrückte wird an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten. Abseits von romantischen Wildschütz-Romanvorlagen wurde ein rühriges Bild von undurchsichtigen Intrigen und Gaunereien im ländlichen Dorfleben entwickelt. Wer das Rätsel um die drei Schusswunden lösen möchte, findet während den „Wildwochen“ bei einer Aufführung des "Theater am Hof" die Möglichkeit dazu."